Fachbegriffe: Leicht erklärt


Computertomographie (CT)

Bei der Computertomographie (CT) handelt es sich um eine computergestützte Röntgenuntersuchung, bei der die Röntgenröhre und der gegenüberliegende Detektor um den Patienten herum rotiert. Bei jeder Umdrehung werden mehrere tausend Schnittbilder des untersuchten Bereichs erstellt und durch einen Computer zu Querschnittbildern zusammengefügt. Dadurch erhält man eine detaillgenaue Darstellung der Organe und Strukturen im Körper.

 

<< zurück

Schmerzen? Knie-Hotline