Fachbegriffe: Leicht erklärt


Kernspintomographie

Als Kernspintomographie oder Magnetresonaztomographie (MRT) wird ein bildgebendes Diagnoseverfahren zur Darstellung der inneren Organe und des Gewebes bezeichnet. Im Unterschied zum Röntgen oder der Computertographie (CT) entsteht bei dieser Methode keine Röntgenstrahlung.

 

<< zurück

Schmerzen? Knie-Hotline